Terroir2018-07-30T15:46:33+00:00

IL TERROIR,
die Hügel von Conegliano und Valdobbiadene

Die Hügel zwischen Conegliano Veneto und Valdobbiadene in der Provinz Treviso sind das ideale Anbaugebiet für die Entwicklung der Rebsorte Glera, wodurch es zu einem der erfolgreichsten Anbaugebiete für Schaumwein in unserem Land geworden ist. Ein Merkmal dieses Terroirs ist seine Fähigkeit, sich je nach Gebiet, genauer gesagt 18 (die als „Rive“ bezeichnet werden), in unterschiedlichen Nuancen auszudrücken, wobei jedes Gebiet den Schaumweinen ein unterschiedliches Bouquet an Aromen verleiht.

Prosecco Tomasi
Prosecco Tomasi

Das Gebiet erhielt 2007 die Ursprungsbezeichnung DOCG, nach 10-jähriger Untersuchung, bei der festgestellt wurde, wie bedeutend der Zusammenhang zwischen dem Gebiet und der historisch damit verbundenen Rebsorte ist, wobei umfassend belegt wurde, wie das Terroir,

auf dem der Rebstock angebaut wird, erhebliche qualitative und quantitative Unterschiede bei den Trauben hervorruft. Das Gebiet besteht aus einem Gemisch aus Mergel, lehmhaltigem Kalk, Meersand und reinem Lehm. Diese Eigenschaften verleihen dem Prosecco seine frische Pfirsichnote, sein unverkennbares Aroma, auch wenn Prosecco häufig Noten von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Birnen, Brotkruste und Mandeln oder Nüssen aufweist.